„Jeder Mensch ein Künstler“ – das Motto des Künstlers Joseph Beuys könnte den Rahmen der alljährlich stattfindenden Weihnachtsfeier geben, denn wie immer zum Jahresabschluss versammeln sich alle Kinder und Lehrkräfte in der Mensa, um mit vorbereiteten künstlerischen Beiträgen das Jahr ausklingen zu lassen. Mit Weihnachtsklassikern über Coldplay bis hin zu elektronischen Beats des Tablet-Ensembles wurde ein besinnliches Programm dargeboten, welches das gesamte Publikum beeindruckte. Besonders glänzten dabei der klassenübergreifende Projektchor sowie solistische Sänger_innen und Instrumentalisten, die allesamt mit den Worten unserer Kollegin und Moderatorin Frau Wunsch unterhaltsam begleitet wurden. Wie im Unterricht, so haben auch auf der Bühne die Lehrkräfte „das letzte Wort“ – und so ist es schon lange Tradition, dass auch das Kollegium einen musikalischen Beitrag zum Besten gibt. Mit Ukulelen und Flöten performte man dann eine eigene Version von „Jingle Bells“ – nach so vielen rührenden Momenten sorgte das für einen lustigen und ausgelassenen Abschluss. So kann es im Jahr 2024 weitergehen….

Text: Florian Hug